zensur…

…im land of the free!

zufall oder nicht? da höre ich mir gerade die neu erworbenen cds live at the gorge von pearl jam an, während mir auf nme.com folgende schlagzeile zublinzelt:
pearl jam's lollapalooza performance censored?

gemäss diesem bericht hat der amerikanische telekommunikations-gigant at&t den webcast des auftrittes von pearl jam bei lollapalooza zensuriert. die von eddie vedder beim song daughter zur melodie von another brick in the wall (pink floyd) veränderten textstellen "george bush, leave this world alone" und "george bush, find yourself another home" wurden einfach stummgeschaltet.

dies hat pearl jam zu folgenden statements veranlasst:

"this, of course, troubles us as artists but also as citizens concerned with the issue of censorship and the increasingly consolidated control of the media."

"at&t's actions strike at the heart of the public's concerns over the power that corporations have when it comes to determining what the public sees and hears through communications media."

und hier ist der beweis…

deine meinung?