waldstock 2010 > nachschau

am letzten samstagabend (31.07.2010) habe ich mich auf's fahrrad geschwungen und bin nach steinhausen geradelt, um mir  den 2. abend des waldstock 2010 zu gemüte zu führen.

gesehen habe ich…

  • den dead circus, eine gruppe von musikern, akrobaten, schauspielern und tänzern
  • den film giulias verschwinden, nach einem drehbuch von martin suter
  • die bubble beatz, zwei trash-percussionisten aus st. gallen
  • die waldstock jam band, eine ansammlung von funkigen waldstock-musikern und -musikerinnen

die stimmung vor ort war ausgezeichnet, das terrain auch ohne gummistiefel begehbar und das ambiente lauschig-warm, waldstockig eben. 🙂

deine meinung?