unkle > live

am sonntag, 16.05.2010 spielen unkle ein konzert im rohstofflager [zürich].

unkle galten immer als projekt, das zwischen electronica, triphop, breakbeats und abstraktem hiphop verortet ist.

james lavelle, die treibende kraft und gründer des labels mo' wax, suchte aber auch immer die nähe zur gitarren-szene. so gastierten schon künstler wie thom yorke, richard ashcroft, ian brown oder josh homme auf den alben der seit 1994 existierenden unkle.

das debütalbum psyence fiction, welches lavelle zusammen mit dj shadow produziert hat, erschien 1998, war höchst erfolgreich und gilt heute als ein meilenstein des triphop. auf ihrem vierten werk, welches anfang mai veröffentlicht wird, gibt es unter anderem gastauftritte von mark lanegan, the black angels oder sleepy sun.

where did the night fall vereint afrobeats mit streichern und psychedelischem rock, natürlich im ganz unkle-eigenen electronica-gewand. im rohstofflager werden wir von lavelle und seiner band zu einem ausflug ins reich der sphärischen klanglandschaften eingeladen. und diesen trip solltest du besser nicht verpassen!

quelle: abart.ch

tickets gibt es bei starticket. ¦ tix |

[sniplet 4430]

deine meinung?