tag 7

das zweite team in der gruppe a das sich fix für die achtelfinals qualifiziert ist ecuador. dies mit einer makellosen bilanz und einem torverhältnis von 5 : 0. nachdem bereits polen mit 2 : 0 abgefertigt wurde, kam nun auch costa rica mit einem 3 : 0 unter die räder. dies obwohl die ticos wacker mitspielten. aber die defensive ecuadors konnten sie eigentlich kaum in gefahr bringen.
ecuador wird erster in der gruppe a und wird im achtelfinal das schwedische team besiegen. costa rica muss die koffern packen.

so ein k(r)ampf. england hat auch gegen trinidad und tobago nicht wirklich überzeugt. zwar waren die engländer über weite strecken überlegen, konnten die vorteile punkto ballbesitz und torschüsse aber erst in der 83. minute in eine führung umwandeln. immerhin gelang den three lions in der nachspielzeit auch noch das 2 : 0. die socca warriors haben zwar keine punkte gewonnen, aber dafür unseren respekt.
england ist für den achtelfinal qualifiziert und wird dort die deutschen schlagen. trinidad und tobago kann sich im besten falle noch für die achtelfinals qualifizieren. wir drücken die daumen.

auch die schweden konnten erst spät aufatmen. erst in der 89. minute konnte der ball im gegnerischen tor untergebracht werden. das team aus paraguay war wiederum defensiv sehr stark, aber dafür im angriff ideen- und harmlos. die schwedischen chancen die gleich reihenweise versiebt wurden, genügen andern mannschaften bis in den halbfinal. aber vielleicht hat sich die verkrampfung im schwedischen sturm nun gelöst.
schweden kann sich aus eigener kraft für den achtelfinal qualifizieren. paraguay kann die rückflüge buchen.

deine meinung?