tag 11

die schweiz schlägt togo in einem offenen – und offen geführten – spiel mit 2 : 0. nach dem 1 : 0 in der 16. minute hatten die schweizer vor allem gegen ende der 1. hälfte mühe sich den anstürmenden togolesen entgegn zu stemmen. es zeigte sich einmal mehr, dass angriff die beste verteidigung ist. nach der pause setzte die schweizer nati diesen slogan in taten um und wurde mit dem späten 2 : 0 belohnt. das spiel hätte durchaus auch auf die andere seite kippen können, wurde doch togo ein ziemlich klarer elfmeter unterschlagen.
der schweiz wird im letzten spiel ein unentschieden gegen die republik korea genügen um sich für den achtelfinal zu qualifizieren. togo wird im letzten spiel vor der abreise um die ehre spielen und frankreich sich in acht nehmen müssen.

die ukraine setzt sich gegen saudiarabien klar und deutlich mit 4 : 0 durch. eine klare steigerung genüber dem ersten spiel gegen die spanier.
die ukraine steht plötzlich auf achtelfinal-kurs. saudiarabien hat noch theoretische chancen auf den achtelfinal, müsste dazu aber die spanier schlagen.

tunesien geht in der 8. minute mit 0 : 1 in führung. was spanien danach an geduld und reife zeigt ist beeindruckend. erst in der 71. minute kann raul den bann mit dem 1 : 1 brechen. danach folgt die kür mit einem grossartig aufspielenden fernando torres und dem 2 : 1  und 3 : 1 (durch einen pnealty).
spanien ist im achtelfinal. tunesien kann sich mit einem sieg gegen die ukraine noch aus eigener kraft in den achtelfinal hieven.

deine meinung?