tag 10

mal wieder eine nullnummer. hätte auch anders enden können, wenn die kroaten wenigstens ihren penalty versenkt hätten. das unentschieden hilft kroatien vielleicht ein bisschen mehr als japan.
kroatien trifft im letzten spiel auf  die socceroos und muss dieses gewinnen. japan wird nach dem nächsten spiel die heimreise antreten müssen.

mit minimalismus zu einem letztendlich komfortablen sieg gelangte brasilien. die selecao spielte statisch und mit wenig freude. trotzdem reichte dies gegen ein überraschend gut aufspielendes australien zum sieg. ein tor weniger, hätte dem spielverlauf besser entsprochen.
brasilien steht im achtelfinal und hebt sich das zaubern für die nächste(n) runde(n) auf. australien genügt ein punkt aus der letzten partie für den einzug in die achtelfinals.

ein überhebliches und bewegungsarmes frankreich wird – nach einer frühen führung – in der schlussphase des spiels durch das 1 : 1 der republik korea aufgeweckt. in der equipe tricolore stimmt einiges nicht. so wurde zinedine zidane in der 91. minute ausgewchselt und dies in seinem vielleicht letzten wm-spiel, ist er doch wegen seiner zweiten gelben karte im nächsten spiel gesperrt. die koreaner waren in vielen belangen unterlegen, kämpften sich mit viel einsatz aber immer wieder ins spiel zurück. uns die franzosen machten es ihnen auch ausserordentlich leicht einen punkt zu ergattern.
frankreich muss das letzte spiel gewinnen um sich definitiv für den achtelfinal zu qualifizieren. korea dürfte ein unentschieden gegen die schweiz zum einzug in den achtelfinal genügen.

deine meinung?