sui : civ > 1 : 1

respekt.

was die kühnen (frei nach: köbi kuhn) schweizer (oder haben die spieler der schweizer mannschaft schon einen kosenamen???) gegen die elefanten von der elfenbeinküste gezeigt haben war solide. natürlich war es nur ein testspiel, aber ein unentschieden gegen dieses spielstarke afrikanische team verdient respekt. einmal mehr hat sich gezeigt, dass man einfach die ruhe (tranquillo, tranquillo) bewahren muss, um die wenigen sich bietenden chancen in tore umzuwandeln.

wirklich aufschlussreich war das spiel sicherlich nicht. für einige spieler diente es vor allem dem aufbau von spielpraxis und den trainern zum ausprobieren von taktischen varianten. vor allem das vorrücken von behrami ins mittelfeld beruhigte das spiel der schweizer sichtlich. als verteidiger agierte er in der ersten halbzeit ganz einfach zu unsicher und liess sich mehrmals übertölpeln.

grundsätzlich spielte das schweizer team gut und es ragten keine einzelnen spieler sonderlich aus dem kollektiv hervor. das unentschieden war vielmehr das resultat einer geschlossenen mannschaftsleistung.

deine meinung?