sc:08 > wengen : nachspiel

puh, das war streng. mit der lauberhornabfahrt stand beim sc:08 – wie im realen leben – das längste rennen auf dem programm.

die ski.elfen.ch waren wieder zu zweit in den punkterängen vertreten. rockstaedy68 meldete sich zurück und holte die ersten weltcup-punkte:

sc:08 - resultate: wengen

 

schnellster war wiederum p3zi, der eine zeit von 02:25,515 vorlegte. natürlich vieeel zu schnell für uns. 🙁 aber nun kommt die streif, da war ich schon im letzten jahr nahe an der spitze dran.

beim zwischenstand im gesamt-weltcup für unser grüppchen hat es einen kleinen umsturz gegeben:

sc:08 - gesamt-weltcup nach 3 rennen

 

lightmaster ist nun im hintertreffen und muss beim nächsten rennen auf der streif zulegen, wenn er nicht weiter an boden verlieren will!

deine meinung?