rolling stones

oder: alter schützt vor torheit nicht!

und damit ist nicht die bigger bang-tour der rolling stones gemeint.

kaum hat sich keith richards von seinem palmensturz erholt (weiss eigentlich jemand was er dort oben suchte?), folgt die nächste hiobs-botschaft aus dem lager der rolling stones. der gitarrist ron wood muss sich auf ärztlichen rat hin einer alkohol-entziehungskur unterziehen. wie man hört, soll er zwar während dem us-teil der tour trocken gewesen sein, aber offenbar sind ihm die kurz aufeinander folgenden geburtstage (01.06. > ron wood / 02.06. > charlie watts) zum verhängnis geworden.

deine meinung?