reunions

auch in diesem jahr geht es munter weiter mit reunions – gewollten und ungewollten.

zu zweiteren gehört das comeback der new kids on the block (jetzt: old farts under the rock – oder so). die wollen nach 14 jahren (ach, wie haben wir sie nicht vermisst!) wieder gemeinsam musik machen. oh, je. ausser ein paar in die jahre gekommene ex-teenies schreit doch kein huhn nach denen.

zu ersteren gehören zweifellos faith no more! wie nachfolgender beitrag vom artisan news service zeigt, ist der umtriebige mike patton einer reunion gegenüber nicht gänzlich abgeneigt. das wär doch was!

i (would) care a lot!

deine meinung?