razorlight > live

am 22.04.2009 werden razorlight das volkshaus [zürich] rocken.

razorlight gehören zu den mitreissendsten rockbands der gegenwart. dank grandioser singles wie america, in the morning und golden touch schaffte es das quartett um den charismatischen, stimmgewaltigen frontmann johnny borrell mit den fantastischen alben up all night und razorlight auf den rock-olymp. ihre konzerte entwickeln sich allabendlich zu ereignissen aus überwältigender intensität, charakter, stil und spielfreude.

nach kurzer erholungspause kehrten razorlight ende letzten jahres mit neuer energie und brillanten songs zurück. mit ihrem dritten album slipway fires im gepäck, das am 20.02.2009 erscheint, brechen die briten auf grosse europatour auf, die sie mitte april auch nach köln, hamburg und berlin führt. johnny borrell besitzt viele talente. er singt, spielt gitarre und schreibt songs, die längst nicht mehr nur die londoner musikszene in verzückung versetzen.

2002 gründete borrell, zuvor bassist bei den neorock-heroen the libertines, mit dem schwedischen gitarristen björn ågren razorlight. anfänglich fälschlicherweise noch als ein vermeintliches seitenprojekt der libertines belächelt, konnten sich razorlight innerhalb kürzester zeit als eine der spannendsten britischen rockbands des neuen jahrtausends etablieren. noch bevor überhaupt das erste album erschien, galten sie in london bereits dank zahlloser radioeinsätze ihrer ersten demo-aufnahmen als band der stunde.

im juli 2004 veröffentlichten razorlight ihr sensationelles debüt up all night mit hits wie golden touch, rip it up und somewhere else. seit dem erstlingswerk von oasis, definitely maybe, hatte kein debütalbum so viele menschen begeistert. alle vier singleauskopplungen stiegen unmittelbar in die top 20 der britischen singlecharts, das album schaffte es sogar auf platz 3. seitdem sind johnny borrell (gesang, gitarre), björn ågren (gitarre), carl gustaf dalemo (bass) und andy burrows (schlagzeug) in ihrer heimat superstars.

quelle: free and virgin

tickets gibt es ab sofort beim ticketcorner.

2 Kommentare

  • susanne danz

    ja hallo gehts noch? DAS WAR WOHL NE UNVERSCHÄMTHEIT FÜR DEN TICKET PREIS!ICHKAM MIR VOR WIE BEI NER COVERBAND IN UNSEREM DORF.NULL BÜHNEN SHOW.DIE BAND HAT IHR PROGRAMM RUNTERGESCHRUPPT-MEHR WAR ES NICHT.SORRY ABER RAZOLRIGHT IST NICHT EMPFEHLENSWERT.

  • Cöri

    Keine Ahnung was du hast… Ich fand das Konzert abgesehen vom halbstündigen Soundcheck toll.

deine meinung?