polarkreis 18 > live

bei uns sind sie noch ein geheimtipp.

in deutschland haben sie schon die charts erobert.

nun kommen polarkreis 18 am dienstag, 10.03.2009 für ein konzert ins abart [zürich], um endlich auch die schweiz zu erobern.

polarkreis 18 ist eine aufstrebende gitarren/keyboard-band aus dresden, die mit ihrer aktuellen hymne "allein allein" bis an die spitze der deutschen single-charts kletterte.

eigentlich völlig überraschend, bewegen sich die jungs doch eher abseits des mainstream. sie spielen in grossen hallräumen, sie legen die akkorde wie perlenketten aus, überlassen die soli gelegentlich den streichern, stanzen die klangflächen mit chemischen beats oder feierlichen fackeln, machen zärtlichen lärm und nervös juckende stille. die stimme: ein wesen mit eigenem leben und geschlecht, gut hörbar atmend, beweglich wie quecksilber, entrückt vom irdischen dreck, trotzdem fähig, vor lauter kraft die wolken zu zerteilen.

pop-historisch ausgedrückt hört man echos von grossen bands aus england (radiohead) und island (sigur rós), denkt an die elektronische avantgarde oder den synthie-pop, an die so genannten shoegazer-bands und eben an alle, denen die selbst angemischte, unverwechselbare klangfarbe mindestens so wichtig ist wie der song selber.

quelle: starticket.ch

deine meinung?