la cigale > cie drift

la cigale die monatliche veranstaltungsreihe mit tanzaufführungen feiert dieser tage das 10-jährige jubiläum.

am 22. und 23.05.2007 gastiert die cie drift mit amours et délices im la fourmi [luzern].

als kammerspiel mit poetischer bis tollkühner bewegungssprache tut ‚amours et délices' seine närrische wirkung, indem es einem das dasein für einmal als feminine eulenspiegelei vorführt.

heimliche männliche blicke verfolgen die frauen, einsam, sehnsüchtig und lüstern. doch die tanzen vergnügt ihren traumtanz zu zweit. eine unausgesprochene zuneigung treibt die beiden an. jede der spiegel der anderen und doch sie selbst. als fleischgewordene weibliche comicfiguren, zwischen aufziehpuppe, vamp und girlie lavierend, führen sie ihre männlichen weggefährten an der nase herum und bringen sie ausser sich und ganz schön ins schleudern.

die schöpfung wird auf den kopf gestellt, durchgeschüttelt und verzogen.

die männer im hintergrund werfen keinen schatten. wenn ihnen die frauen nicht leben einhauchen, dann huschen sie als diener des moments ruhelos und immer zielloser durch die gänge.‚amours et délices' ist ein poetisches tanzstück voll beiläufiger bosheit und absurdem witz.

ein nicht immer nur leichter genuss.

quelle: drift.ch

ein herzliches dankeschön geht an armelle nansenet und dàire o' dùnlaing, die sich seit 10 jahren unermüdlich für die tanzszene einsetzen. chapeau!

deine meinung?