esc11: nachruf (2)

nun komme ich doch noch einmal auf die resultate des eurovision song contest 2011 zurück.

soeben wurde veröffentlicht, wie die punkteverteilungen zustande gekommen sind. oder genauer: wie die resultate ausgesehen hätten, wenn nur die juris oder die zuschauerinnen per televoting abgestimmt hätten.

ich habe das mal kurz für euch zusammengestellt.

jury voting 

  1. italien (251 punkte)
  2. aserbaidschan (182)
  3. dänemark (168)
  4. slowenien (160)
  5. österreich (145)
  6. irland (119)
  7. ukraine (117)
  8. serbien (111)
  9. schweden (106)
  10. deutschland (104)
televoting 

  1. aserbaidschan (223 punkte)
  2. schweden (221)
  3. griechenland (176)
  4. ukraine (168)
  5. grossbritannien (166)
  6. bosnien & herzegowina (151)
  7. georgien (138)
  8. russland (138)
  9. deutschland (113)
  10. irland (101)
endresultat 

  1. aserbaidschan (221 punkte)
  2. italien (189)
  3. schweden (185)
  4. ukraine (159)
  5. dänemark (134)
  6. bosnien & herzegowina (125)
  7. griechenland (120)
  8. irland (119)
  9. georgien (110)
  10. deutschland (107)

man sieht, italien war der grosse favorit der juris und hatte einen riesigen vorsprung auf aserbaidschan, während es beim televoting nicht einmal in den top 10 auftaucht.

die schweiz hat im finale übrigens 53 punkte von den jurys erhalten und nur gerade 2 sind per televoting reingekommen.

deine meinung?