emiliana torrini > live

am montag, 16.02.2009 spielt die bezaubernde isländerin emiliana torrini ein konzert im mascotte [zürich].

emiliana torrini kommt aus island, hat eine sanfte, bezaubernde stimme und tritt 1999 mit ihrem internationalen debüt "love in the time of science" ins rampenlicht der öffentlichkeit. darauf gibt sie zu elektronischen klängen schöne songs zum besten.

die presse muss sich natürlich an bekannten grössen festhalten, um einen newcomer zu beschreiben, und so läuft es immer und immer wieder auf den vergleich mit der anderen isländischen sirene hinaus. dass man dabei – eventuell unbewusst – eine künstlerin auf einen klon des besagten stars reduziert, schadet dem schaffen der emiliana torrini und wird ihrer individualität ganz sicher nicht gerecht.

quelle: starticket.ch

deine meinung?