company mafalda > …presque rien…

die company mafalda zeigt ihre produktion …presque rien… am dienstag, 10.02.2009 und mittwoch, 11.02.2009 im la fourmi [luzern].

in der verbindung von tanz und raum werden in …presque rien… die fortbewegung des menschlichen körpers und sein wechselspiel mit seiner umgebung thematisiert und visualisiert. mit einer kreatürlichen körpersprache erforschen und entdecken die tänzerinnen den raum, der durch von der decke hängende klebebänder definiert wird. der raum transformiert sich zur körperhülle, setzt neue voraussetzungen für die physis, die bewegungsmöglichkeiten, die körperliche erfahrung und wahrnehmung. der vermeintliche widerspruch von berechnung und chaos drängt sich auf.

…presque rien… ist sinnlich-emotionales tanztheater und gleichzeitig eine raumskulptur, die durch zeit und einfluss der tanzenden körper verändert wird. neben der zerstörung und veränderung lässt die behinderung und neudefinition der körper eine befreiend-anarchische energie aus der verzweiflung entstehen.

quelle: company mafalda (pressetext)

deine meinung?