#bbf13 nachschau: evelinn trouble

dann stand auch schon evelinn trouble mit band auf der bühne. ihre songs tönen live etwas roher und wuchtiger, als das bei den studioaufnahmen der fall ist. ich freute mich besonders auf den song never came around, den ich schon früher kennengelernt habe. das konzert gefiel dem zahlreichen publikum so gut, dass es eine zugabe forderte.

danach kamen meine minuten. ich durfte die künstlerin in ein nahegelegenes gartenrestaurant entführen. dort konnte ich bei einem entspannten gespräch einiges von der ernsthaften, jungen musikerin erfahren. als erstes habe ich sie auf ihren song magic friends und dessen (für mich) geheimnisvolle protagonisten angesprochen. sie hat mir dann verraten, dass sie nach einem unfall im letzten jahr den wert von wahren, realen freunden neu erfahren hat. ein erlebnis welches sie in dem song verarbeitet hat.

ihre musikalischen einflüsse sind eher in der vergangenheit zu finden, ganz oben auf der liste steht da björk. überhaupt sieht evelinn trouble ihren musikalischen werdegang weniger als karriere, denn als kontinuierlichen künstlerischen fortschritt. gut so. musicstars haben wir zur genüge, echte musiker sind gefragt.

dann war die zeit auch schon abgelaufen und nachdem ich mir ein vinyl von the great big heavy signieren liess, machte ich mich auf den weg zum kkl.

deine meinung?