auch ich tue es

ja. und zwar gerade jetzt. denn: privat kopieren ist kein verbrechen! zumindest noch nicht.

in europa wird zur zeit an den urheberrechten herumgebastelt und dabei steht auch die privatkopie zur disposition. eigentlich ist es ja schon frech genug, dass uns die film- und musikindustrie mit kopierschutzmechanismen dieses rechtes zu berauben versucht. aber nun soll die privatkopie bzw. die umgehung des kopierschutzes auch noch gesetzlich verboten werden.

viele wehren sich dagegen. manchmal sogar kreativ. so kann man unter wir-haben-privat-kopiert.de schon mal seine zelle im virtuellen knast beziehen.

auch in der schweiz wurde man aktiv. so kann man unter kunstfreiheit.ch einen offenen brief zur kunstfreiheit unterzeichnen und damit ein zeichen setzen. nichts wie los!

deine meinung?