30 tage 30 lieder (28)

tag 28 – ein lied, das mich schuldig fühlen lässt

von allen bisherigen aufgaben, hinterlässt diese bei mir das grösste fragezeichen. deshalb schaue ich mich jetzt zuerst bei meinen blog-kameradinnen um, damit ich etwas schlauer werde.

aha. aber ehrlich, für diese art der schuld bin ich zuwenig katholisch und zu sehr agnostiker.

schuldig fühlen würde ich mich, wenn ich euch den song paint the moon – im original von the czars – vorenthalten würde.

deshalb habe ich für euch eine intime version des songs gefunden, die von john grant (dem sänger von the czars) und einer – mir unbekannten, aber nichtsdestotrotz äusserst talentierten – jungen sängerin interpretiert wird.

monsieur fischer hat zu 30 tage 30 lieder aufgerufen. diese damen und herren sind seinem ruf gefolgt…

damen herren
frau bluetime herr albrecht
frau dimi herr danger
frau isabel herr goggi
frau kafka herr miene
frau lila herr tom
herr iraff
herr amade
herr josef

Ein Kommentar

  • Als ich ihn dieses Jahr zum ersten Mal live gesehen habe, wars um mich geschehen und Cohen hat ernstzunehmende Konkurrenz bekommen. Also bei mir jetzt.
    Danke dir für diesen Song 🙂

deine meinung?